Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert **
Sicher bestellen (256bit Verschlüsselung)
30 Tage Rückgaberecht
Service Hotline +49 (0)3337 - 43 16 735

Sommerfrische auf vier Rädern und zwei Beinen

Sie möchten Ihren aktuellen Wagen gegen ein anderes Modell austauschen, können sich aber nicht entscheiden, was es genau sein soll? Dann haben wir leider keine guten Neuigkeiten: Es wird nicht einfacher für Sie! Denn mit mehr als 170 an der Zahl, erlebt der Kraftfahrzeugmarkt 2015 ein Rekordjahr und die Qual der Wahl steigt.

 

Modelle 2015 – Kraftfahrzeuge

Von wendigen Zweisitzern für die Stadt über bequeme Limousinen für den Familienurlaub bis hin zu geländetauglichen SUVs – s gibt kaum einen Autohersteller, der nicht in mindestens einer der vielen Kraftfahrzeug-Kategorien eine Innovation ins Rennen schickt. Wer das dazugehörige Taschengeld besitzt und auch abseits geteerter Straßen seine Fahrkünste ausleben möchte, der kann ab September einen Blick auf Bentleys neuen SUV werfen. Für weniger Betuchte stünde immerhin noch der Edge von Ford zur Auswahl und ist damit das erste ausschließlich elektrisch betriebene Fahrzeug in dieser Klasse. Sollte es an Ihrer favorisierten Farbgebung scheitern, legen Sie einfach selber Hand an und lackieren Ihr neues Auto in dem Mausgrau, Kanarienvogelgelb oder Fuchsrot, das Ihrem Bedarf entspricht. Oder Sie schauen sich weiter nach einem Fahrzeug um, was auch ohne weitere Vorkehrungen zu einhundert Prozent Ihren Geschmack trifft. So geht auch Toyota den Schritt in die Richtung erneuerbare Energien und bringt mit seinem Mirai einen wasserstoffbetriebenen Wagen auf den Markt. Ebenso widmet sich Opel vermehrt innovativen Antriebsoptionen, zudem soll Kleinwagen Karl dank Fotoshootings mit der weißen Perserkatze des bekannten Modedesigners der Marke ein frisches Image verschaffen. Die M-Klasse behält sowohl ihre Marketingstrategie bei, als auch zum Großteil den Benzinmotor, kann ab sofort aber auch als Coupé-Variante neidische Blicke auf sich ziehen. Ebenso, wie es Passanten dem neuen Mercedes-Maybach mit Sicherheit nicht an Bewunderung fehlen lassen. Und wer noch ein weiteres Jahr auf einen Ferrari verzichtet, für den darf es aber evtl. ein Porsche sein? Die Elfer aus 2015 werden mit Turboaggregaten statt Saugmotoren gefertigt. Wofür Sie sich auch entscheiden – sollten Sie dazu nun in der Lage sein: Den neuen Modellen des laufenden Jahres werden Sie zunächst mit Sicherheit nicht mit Kfz-Spezialwerkzeugen an den Leib rücken müssen.  

 

Modelle 2015 – Tuning-Mädchen

Ebenso wenig, wie dies am kommenden Wochenende am Bodensee der Fall sein wird. Denn zwar nicht ganz so viele Modelle, dafür aber mindestens ebenso schön anzusehen, sind die 20 Finalistinnen der Miss Tuning-Wahl. Auch hier müssen Sie garantiert auf keine Karosseriewerkzeuge zurückgreifen, um eine Verschönerung der Oberfläche vorzunehmen. Am 3. Mai wird im Rahmen der Tuning World Bodensee am letzten Tag die Siegerin unter allen Aspekten beleuchtet und wie in jedem Jahr standesgemäß gekürt. Ein ganzes Jahr hindurch reist die erkorene Dame als Repräsentantin der Szene dann zu internationalen Auftritten. Die Fahrten zu ihren jeweiligen Zielen wird sie im tiefergelegten Nissan Juke antreten. Die 18 Zoll messenden Reifen haben das passende Profil für Sommer- und Wintermonate und erlauben eine sichere Ankunft. Unter mehr als den ursprünglich fünfhundert Bewerberinnen finden sich auch noch die 22-jährige Tina aus Witten sowie die ein Jahr jüngere Selina. Doch mit ihnen fiebern schon am 2. Mai weitere 18 Kandidatinnen beim Vorentscheid mit und einen Tag später noch zwölf um das Weiterkommen und den Siegeszug. Am Sonntag werden sie auf dem Laufsteg Jury als auch Zuschauer in Abenddress, Bikini, aber auch Alltagskleidung zu frenetischen Begeisterungsstürmen hinreißen.

 

Modelle 2015 – Baufans

Wer sich nicht auf den Weg an den Bodensee machen möchte, um schnittige Kurven anzuschauen und nachzufahren, und wer auch auf den Straßen vor seiner Haustür Staugefahr und rote Ampelphasen meiden möchte, der bleibt einfach zu Hause und spielt mit seinem Carrera-Käfer. Denn alle Modellbaufans dürfen sich darüber freuen, dass das Kult-Auto nun in einer weiteren Abwandlung, wenn auch nicht seine Garage, so doch den Keller bereichern kann: Der als rund um den Globus als meist modifizierter Wagen geltende Beetle erscheint nun in der Carrera Digital 132 VW Käfer Gruppe 5-Version! Der Klassiker kommt diesmal in einer besonders schnittigen Version daher. Mit dem weitaus sportlichen Modell als der normalerweise nicht mehr als 34 PS zählende Volkswagen, wird es nun auf der Carrerabahn Funken sprühen. Ebenfalls aufgemotzt heizt in diesem Fall der Wagen, und nicht die Miss den Anwesenden ein. In blaugelber oder auch gelbroter Farbkombination und dem Logo bekannter Rennteams erhältlich, kann es diesen Sommer ruhig auch regnen – denn mag auch kein Auge trocken bleiben, die Straßen der Carrerabahn schon!

Tags: Neues

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.