Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert **
Sicher bestellen (256bit Verschlüsselung)
30 Tage Rückgaberecht
Service Hotline +49 (0)3337 - 43 16 735

Abzieher – Universalwerkzeuge für jedermann

Spricht man von einem Abzieher, dann ist damit ein Werkzeug zum Lösen von eigensinnigen Verbindungen wie zum Beispiel Schrauben gemeint. Vor allem im Maschinenbau werden diese Universalwerkzeuge gern benutzt. Ganz egal, ob für den privaten Haushalt oder in einer professionellen Werkstatt, damit lösen Sie auch die störrigsten Bauteile.

Mit einem Abzieher werden meistens runde Bauteile von einer Welle abgezogen. Man nimmt diesen zur Hilfe, wenn man selbst nicht die nötige Kraft besitzt, um das Teil mit der Hand zu lösen. Die notwendige Stärke wird entweder durch Hydraulik oder eine Schraube mit Feingewinde bewirkt. Die Schraube sollte ein feines Gewinde besitzen, da dadurch die Hebelkraft weitaus höher ist als bei einer Schraube mit einem normalen Regelgewinde.

Abzieher sind in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Am häufigsten werden 2-Arm und 3-Arm-Abzieher benutzt. Aber auch Abzieher für das Abziehen von einem Kugellager sind sehr beliebt. Sie verfügen über kleine schaufelartige Flächen am Ende ihrer Arme und bewirken dadurch, dass das Kugellager gut aufliegt und beim Abziehen auf keinen Fall beschädigt wird. Sollte man ein Bauteil trotz Abzieher nicht sofort lösen können, dann kann man das äußere Bauteil ein wenig heiß machen. Es dehnt sich dabei aus und dann kann man es in den meisten Fällen problemlos abziehen.

                                                              

Nützliche Informationen im Überblick:

  • mit zwei- bzw. dreischenkligen Universalabziehern kann man problemlos Achsenteile oder Teile von Bohrungen lösen; die Angriffsbreite und –tiefe kann hierbei variieren
  • auch in der Automobilindustrie können Abzieher benutzt werden; sie haben die Form einer umgedrehten Zange und sind zum Beispiel in der Lage Kugelgelenkbolzen in Lenkachsen zu lösen, dabei wird der Bolzen aus der Kegelbohrung herausgedrückt
  • auch bei Fahrrädern kann ein Abzieher sehr nützlich sein, wie zum Beispiel beim Lösen von Tretkurbeln; dabei wird der Kurbelabzieher in die Tretkurbel geschraubt, die Befestigungsschraube wird gelöst und beim Aufdrehen wird ein Druck auf die Buche aufgebaut und die Kurbel wird von der Achse gepresst
  • auch gibt es bauteilspezifische Abzieher mit speziellen Elementen und konzentrischen Ausdrück- und Ausziehschrauben

 

Um das Polrad vom eigentlichen Kurbelwellenkonus zu Ziehen kann man unterschiedliche Werkzeuge benutzen: spezieller Polradabzieher, Hammer und Schraubenzieher oder auch einen Universalabzieher. Der Polradabzieher ist zwar sehr einfach in der Anwendung, allerdings fehlt meistens das Polrad mit dem passenden Gewinde für das Einschrauben des Abziehers. Daher solle man hierbei lieber einen Universalabzieher benutzen. Er bietet einen sicheren Halt und garantiert ein hohes Maß an Stabilität.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.